Photonality’s „Epic-Shots Challenge 2019“ – oder: kann man Kreativität erzwingen?

So oft höre oder lese ich den folgenden Satz:

Kreativität lässt sich nicht erzwingen.

Aber wieviel Wahrheit steckt in dieser ausgelutschten Phrase wirklich? Was genau ist Kreativität und bis zu welchem Grad kann man sie selbst beeinflussen? Ist der obige Satz an Ende vielleicht eine sich selbst erfüllende Prophezeiung, ein Glaubenssatz, den wir uns selbst auferlegt haben und der uns nun nach 1000facher Wiederholung in unseren eigenen Möglichkeiten einzuschränken scheint?

Jetzt will ich es genau wissen, Ab jetzt weht ein frischer Wind in meinem Studio…. und in meinen Kopf.

Ab jetzt werde ich mit äußerster Verbissenheit versuchen, das Gegenteil zu beweisen.

All meine Ergebnisse wandern in diesen Blog. 1 Jahre lang Ergebnisse. Gedanken, Ideen, Listen, Scribbles, Videos, Fotos. Am Ende soll die finale Anzahl und die Qualität der Fotos aus dieser challenge klären, ob Kreativität mit System und unter Druck funktioniert… und wenn ja, was ändert sich dadurch für einen Fotografen? Macht die Arbeit vielleicht sogar mehr Spaß, wenn man „im Flow“ ist? Oder gibt es vielleicht sogar einen Punkt, wo meine Bemühungen mit Totalschaden an eine bisher nie dagewesene Wand der Lustlosigkeit fahren?

Ich werde es erleben und euch hier darüber berichten, welche Erfahrungen ich gemacht habe. Freut euch auf eine spannende 12-monatige Reise, die alle Wahrscheinlichkeit nach von vielen Hochs und Tiefs gesäumt ist. Let the fun begin!

Euer Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.