Aussuchen von Foto-Favoriten aus einer großen Bildermenge

 

Oft wird an nach einem Shooting mit einer großen Bildermenge konfrontiert. Aus 300 oder 400 Fotos die besten sechs Bilder herauszusuchen ist kein leichtes Unterfangen. Hier ein kleiner Leitfaden vom Mannheimer Fotografen Alexander Petzold, der Ihnen dabei helfen soll, diese Aufgabe mit System zu meistern. Hierbei geht es selbstverständlich nur um die technisch-organisatorische herangehensweise, die Top-Bilder / Favoriten mit System auszuwählen, diese aus dem gesamten Pool von Fotos herauszufiltern und die generell in Frage kommenden Fotos direkt mit anderen Fotosvergleichen zu können. Die Unterscheidung, ob das Bild ohne Lächeln oder mit Lächeln schöner ist, die nimmt Ihnen am Ende selbstverstndlich keine Software ab. 😉

 

Profis führen die Bewertung und Filterung mit einer Software wie Adobe Lightroom oder Bridge durch. Innerhalb dieser Anwendungen kann man per Tastendruck für jedes Foto zwischen 1-5 Sterne vergeben. Aber auch ohne kostenpflichtige Software kann man der Bilderflut Herr werden.

 

Generell ist die Vorgehensweise, sich Stück für Stück den Favoriten anzunähern, indem man einfach immer wieder (in mehreren Schritten) die jeweils besser bewerteten Fotos von den schlechteren Fotos trennt. Die Bilder, die augenscheinlich ungeeignet sind (zu dunkel, unscharf, Augen zu, etc) werden zunächst getrennt von denen, die „in Ordnung“ sind. So reduzieren Sie dann schon recht schnell die Menge der Fotos. Danach nehmen Sie sich die als „in Ordnung“ befundenen Bilder erneut auf die selbe Weise vor. Schauen Sie dieses Mal vielleicht auf Pose und Mimik… und so weiter. Diesen Vorgang wiederholen Sie beliebig oft, bis Sie am Ende die gewünschten Top-Fotos in Händen halten!

 

Praktischer Ansatz mit Hilfe der für Privat-Benutzer kostenlosen Software FastStone ImageViewer

 

Features: http://www.faststone.org/FSViewerDetail.htm

 

Download der portablen Version, wie im Video empfohlen:  http://www.faststonesoft.net/DN/FSViewer66.zip